Menu Close

Türkisch:

In einer Zeit zunehmender internationaler Verflechtungen und Kontakte ist die Lebenswelt der heute Heranwachsenden nicht mehr ausschließlich muttersprachlich geprägt. In der Schule, im Freizeitbereich und in den Medien begegnen sie fremden Kulturen und Sprachen. Die Entwicklung interkultureller Handlungsfähigkeit ist daher eine übergreifende Aufgabe von Schule und Gesellschaft. In diesem Zusammenhang kommt dem Erwerb von Fremdsprachen eine entscheidende Rolle zu. Er bildet die Voraussetzung für Verstehen und Verständigung, für privates Kennenlernen, berufliche Mobilität und Kooperationsfähigkeit in Europa und der Welt. Unter dieser Perspektive ist der Aufbau einer individuellen Mehrsprachigkeit (Erstsprache plus mindestens zwei Fremdsprachen) im Rahmen der Schulbildung in Hamburg fortzusetzen und voranzutreiben.

Mit einem wachsenden Anteil an Kindern mit Migrationshintergrund gewinnt die Förderung von Sprache und Mehrsprachigkeit in einem Bildungssystem immer weiter an Bedeutung. Dies gilt insbesondere auch für Türkisch als Fremdsprache.

Türkisch ist nicht nur die offizielle Landessprache der Türkei, sondern als Verkehrssprache auch in anderen Teilen der Welt verbreitet. Etwa 85 Millionen Menschen sprechen Türkisch in West- und Mitteleuropa, darunter 65 Millionen als Muttersprache und 20 Millionen als Zweitsprache. Türkisch ist somit ein wichtiges Verständigungsmittel in vielen Teilen der Welt.

Das Wahlpflichtfach Türkisch wird am Alsterring Gymnasium als eine weitere moderne Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 8 angeboten und steht damit auch Nicht-Muttersprachlerinnen und Nicht-Muttersprachlern offen. Zudem kann es in der Oberstufe als Prüfungsfach im Abitur gewählt werden.

Durch einen systematischen Aufbau sprachlicher Kompetenzen und fachbezogener Kenntnisse entwickeln die Schülerinnen und Schüler u.a. die Fähigkeit, Dokumente, Texte und Medien aus verschiedenen Bereichen des Alltagslebens zu entschlüsseln sowie in kommunikativen Situationen sprachlich erfolgreich zu agieren. Durch Offenheit für fremde Kulturen, durch den Erwerb von Kenntnissen über die Besonderheiten der Zielsprachenländer und im Vergleich mit der eigenen Lebenswirklichkeit lernen Schülerinnen und Schüler andere Sichtweisen kennen und entwickeln bzw. relativieren eigene Haltungen.

Als freiwillig wählbaren Neigungskurs können unsere Schülerinnen und Schüler überdies Türkisch als Herkunftssprache in den Klassenstufen 5-7 wählen.

Schulinternes Curriculum ARG


Allgemeine Hinweise
5. Klasse
6. Klasse
7. Klasse
8. Klasse
9. Klasse
10. Jahrgang
11. und 12. Jahrgang